• Vereinsleitbild TTC Hegnach

    Der TTC Hegnach will allen, die Spaß am Tischtennis haben, die Möglichkeit bieten, diesen Sport bei uns auszuüben. Deshalb wird sowohl der Leistungssport als auch der Breitensport bei uns gefördert. Daneben ist es uns sehr wichtig, dass auch das Miteinander und der soziale Aspekt eines Vereins nicht zu kurz kommen.

    Jedes Mitglied soll sein Potential bei uns voll ausschöpfen können, egal ob sportlich oder sozial. Im sportlichen Bereich setzt der TTC dazu traditionell auf gute Jugendarbeit. Wir versuchen unsere gut ausgebildeten Jugendspieler langfristig an den Verein zu binden. Für unsere erste Damen- und Herrenmannschaft versuchen wir einen lizenzierten Trainer zu engagieren. Daneben ist es unser Ziel, einen qualifizierten Trainer für alle Trainingsbegeisterten der anderen Mannschaften zu verpflichten. Es besteht trotz beschränkter Hallenkapazitäten immer die Möglichkeit zu freiem Training, eine Teilnahme am Systemtraining ist keine Pflicht. Das Ziel des TTCs ist es, dass unsere besten Jugendspieler das Gesicht der ersten Mannschaften prägen und wir ihnen eine Mannschaft zur Verfügung stellen, die ihrer Spielstärke und der dazu passenden Spielklasse entsprechen. Deswegen sind wir auch bereit, neue Spieler zum TTC Hegnach zu holen, um dieses Ziel zu erreichen.

    Die soziale Komponente spielt beim TTC Hegnach eine große Rolle. Deshalb leben wir das Motto „… mehr als ein Verein!“. Wir verurteilen jegliche Form von Gewalt und Missbrauch, gleich ob körperlicher, seelischer oder sexueller Art. Wir treten rassistischen, verfassungs- und fremdenfeindlichen Bestrebungen und anderen diskriminierenden oder menschenverachtenden Verhaltensweisen entschieden entgegen.
    Der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl werden durch verschiedene Aktivitäten über das Jahr hinweg gefördert. Wir bieten jedem, der sich beim TTC engagieren will, die Möglichkeit sich einzubringen und mitzuwirken. Jedes einzelne Mitglied repräsentiert den Verein – deshalb streben wir danach, durch soziales Verhalten und Fairplay vor, während und nach dem Spiel den TTC Hegnach gut zu vertreten.

    Und so leben wir das:

    Beispiele für unsere gute Jugendarbeit und die daraus resultierenden Erfolge lassen sich in der eher noch jungen Geschichte des TTCs einige finden: 2002 stieg unsere erste Jungenmannschaft in die Verbandsliga auf, der höchsten Spielklasse im Jugendbereich, und sicherte sich ein Jahr später dort den dritten Platz. Aus der jüngeren Vergangenheit stammen der Gewinn der Vereinswertung der Jugend bei den Bezirksmeisterschaften 2013 sowie der Württembergische Vizemeistertitel der Mädchen U15 im Jahr 2015. Mit unserer Mädchen U18 1 Mannschaft spielen wir seit drei Jahren in der Verbandsklasse, der höchsten Jugendspielklasse beim TTVWH. Zudem gewannen unsere Mädchen in diesem Jahr bereits zum vierten Mal hintereinander den Bezirkspokal der Mädchen U18 A.

    Die steigenden Mitgliederzahlen der letzten 10 Jahre unterstreichen unsere Philosophie die Gemeinschaft zu stärken und auch neue Mitglieder gerne zu integrieren. Wir organisieren jedes Jahr gesellschaftliche Veranstaltungen, unter anderem eine Jahresabschlussfeier und ein Trainingslager im bayrischen Waging am See. Das Team, das bei größeren Events mithilft, ist über die Jahre hinweg stetig gewachsen. Neben der Vorstandschaft und den Ausschussmitgliedern finden sich immer wieder zahlreiche zusätzliche Helfer, die sich beim TTC engagieren. Beweis dafür ist unser jährlich stattfindendes Tischtennisturnier, der Hegnacher Schäfer-Cup. Ohne die Hilfe von zahlreichen Freiwilligen bei der Organisation, Auf- und Abbau, Bewirtung sowie bei der Turnierleitung wäre die Durchführung eines Turniers dieser Größenordnung mit bis zu 450 Teilnehmern nicht möglich.








  • TTC Liveticker App


    Downloads

     Gesamtspielplan
     Veranstaltungskalender
     Vereinsheft lesen

    Nächste Termine

  • 07.01.2018
    Vereinsmeisterschaften Aktive und Jugend
  • 13.01.2018
    Stadtmeisterschaften
  • 25.02.2018
    Mini-Meisterschaften
  • 28.04.2018
    Saisonabschlussfest
  • 16.05.2018
    Jugendinformationsabend